Freitag, 25.05.2018 20:42 Uhr

Rettungsdienst in Hennef angegriffen - ein Helfer verletzt

Verantwortlicher Autor: Polizei Siegburg Hennef, 03.05.2018, 19:05 Uhr
Presse-Ressort von: Klaus Köhnen Bericht 4526x gelesen

Hennef [Polizei Siegburg] Die Besatzung eines Rettungswagens wurde am Mittwoch, 2. Mai, gegen 18.10 Uhr von zwei alkoholisierten Männer am Bahnhof Hennef angegriffen. Ein Rettungsassistent musste leicht verletzt ins Krankenhaus. Die Helfer waren gerufen worden, da eine stark alkoholisierte Person auf dem Boden liegen sollte. An der Einsatzstelle trafen die Rettungskräfte auf einen 28-jährigen Hennefer der deutlich unter Alkoholeinfluss stand.

Zur weiteren Behandlung wurde der, zwar verbal aggressive, aber folgsame Hennefer in den Rettungswagen gebracht. Während er untersucht wurde, kam ein zweiter Alkoholisierter dazu, der versuchte in den Rettungswagen einzudringen. Der 22-jährige Hennefer trat gegen die Türen des Rettungswagens und beschädigte eine Schiebetür. Während sich die beiden Rettungssanitäter nun mit dem 22-Jährigen körperlich auseinandersetzten mussten, griff der vorher Behandlungsbedürftige 28-Jährige ein und schlug gemeinsam mit dem 22-Jährigen auf die Helfer ein.

Dabei wurde der 37-jährige Rettungsassistent leicht verletzt. Vier Streifenwagen der Polizei kamen zum Einsatz, um den Übergriff auf die Rettungskräfte zu beenden. Die beiden Gewalttäter kam umgehend ins Polizeigewahrsam. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Tätlichen Angriffs auf Hilfeleistende. Kommentar: Dieser Fall zeigt wieder einmal deutlich, dass die Hemmschwelle, nicht nur bei alkoholisierten Beroffenen, sinkt. Hilfskräfte sind immer mehr Angriffen ausgesetzt. Die Justiz muss endlich die gesetzlichen Möglichkeiten ausschöpfen, um die Retter zu schützen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.