Donnerstag, 17.10.2019 00:02 Uhr

Feuerzwerge Horhausen empfingen die Feuerfüchse Kirchen

Verantwortlicher Autor: Klaus Köhnen Horhausen, 27.09.2019, 12:34 Uhr
Presse-Ressort von: Klaus Köhnen Bericht 2073x gelesen

Horhausen [ENA] Bei bestem Wetter empfingen die Feuerzwerge aus Horhausen am 21.September 2019 die Feuerfüchse aus Kirchen im Feuerwehrhaus in Horhausen. Lange schon war dieses Treffen von den Bambinileiterinnen Tanja Neitzert und Sandra Link geplant. Mit 40 Kindern war ganz schön was los im Gerätehaus Horhausen. Trubel war angesagt und die Betreuerinnen und Betreuer hatten wahrlich alle Hände voll zu tun.

Zehn, von den Betreuern, ausgearbeitete Stationen warteten darauf bespielt und erkundet zu werden. Dabei hatten wir große Unterstützung durch unsere Jugendfeuerwehr Horhausen und einige aktiven Kameraden. So mussten Tischtennisbälle durch B-Rohre geführt, Dinge aus den Einsatzautos erkannt oder blind erfühlt, auf Zeit die PSA angelegt und auch Wassermengen geschätzt werden. Beim Sackhüpfen, Rasenskirennen und Löschkette bilden wurde viel gelacht und Teamgeist trainiert. Beim heißen Draht wiederum mussten starke Nerven und eine ruhige Hand bewiesen werden.

Zwischendurch gab es Leckeres vom Grill, süße gebackene Verführungen der Bambini Mütter, frisches Obst und ausreichend Getränke. Zum Schluss wurden die erspielten Punkte addiert und die Feuerzwerge aus Horhausen gewannen ganz knapp vor den Feuerfüchsen aus Kirchen den Wanderpokal. Da war die Freude groß. Die anschließende Einladung zur nächstjährigen Revanche in Kirchen nahmen wir gerne an. Wichtiger jedoch als jeder Wettkampf war die Kameradschaft und das Spiel der beiden Bambinigruppen miteinander. Danke nochmal an alle Unterstützer, die Feuerfüchse aus Kirchen und den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Horhausen. Es war ein großartiger Tag!

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.