Mittwoch, 23.08.2017 19:24 Uhr

PKW fuhr gegen parkende Autos

Verantwortlicher Autor: Klaus Köhnen Troisdorf, 25.07.2017, 14:17 Uhr
Presse-Ressort von: Klaus Köhnen Bericht 3761x gelesen

Troisdorf [ENA] Bei einem Verkehrsunfall in Troisdorf, der sich in der Nacht von Dienstag, 24. Juli, zum 25.Juli, gegen 02.10 Uhr, ereignete ist ein 39-jähriger Autofahrer aus Troisdorf leicht verletzt worden. Der Mann war mit seinem blauen Fiat Doblo auf der Spicher Hauptstraße in Richtung Köln unterwegs. Aus ungklärten Gründen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und traf einen PKW.

In Höhe der Hausnummer 68 kam er aus bisher ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem am Fahrbahnrand geparkten VW Polo. Der grüne Polo wurde durch den Aufprall auf zwei weitere geparkte Autos (blauer Opel Zafira und weißer Renault Kangoo) geschoben. Der 39-Jährige Fahrer stand sichtlich unter Schock und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Da sich bei der Unfallaufnahme Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum ergeben hatten und der Drogentest positiv auf Amphetamine reagiert hatte, wurde dem Troisdorfer eine Blutprobe entnommen.

Den Führerschein des Mannes stellten die Polizisten sicher. Die Überprüfung der Fahrzeugdaten ergab, dass sein Fahrzeug weder zugelassen noch versichert war. Zu dem Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Drogeneinfluss und dem Verdacht einer Straftat nach dem Pflichtversicherungsgesetz kommt noch ein Ermittlungsverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetzt, da in den Taschen des 39-Jährigen Amphetamine gefunden wurden. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 13000,- Euro.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.