Donnerstag, 14.12.2017 03:29 Uhr

Verkehrsunfall - siebenjähriger schwerverletzt

Verantwortlicher Autor: Klaus Köhnen Wesseling (NRW), 17.06.2017, 15:05 Uhr
Presse-Ressort von: Klaus Köhnen Bericht 3789x gelesen

Wesseling (NRW) [ENA] Bereits am Mittwoch, 14. Juni ereignete gegen 17:15 Uhr ein tragischer Unfall auf der Lenaustraße in Wesseling (Rhein-Erft-Kreis, NRW). Ein siebenjähriges Kind trat zwischen parkenden Fahrzeugen auf die Fahrbahn. Dabei swurde es von einem Pkw, der aus Richtung Kronenweg in Richtung Schwingelerweg fuhr, erfasst. Der siebenjährige Junge stürzte und wurde schwerverletzt.

Nach der Versorgung durch die alarmierten Kräfte des Rettungsdienstes wurde das Verletzte Kind mit einem Rettungswagen, in Begleitung der Eltern in eine Universitätsklinik gebracht. Der Pkw fuhr nach dem Zusammenstoß in Richtung Schingelerweg fort. Nach ersten Zeugenaussagen könnte es sich um einen dunkelblauen Pkw Kombi gehandelt haben. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt. Das Verkehrskommissariat in Hürth hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zum Unfall oder dem Fahrzeug geben können, melden sich bitte unter Telefon: 02233 52-0.

Anmerkung: Unfallflucht und um eine solche handelt es sich im vorliegenden Fall ist kein Kavaliersdelikt sondern eine Straftat. Die Polizei in allen Bundesländern stellt in letzter Zeit fest, daß sich die Zahlen, bei diesen Vorfällen, leider wieder erhöhen. Es bleibt zu hoffen, das sich beteiligte Fahrzeugführer ihrer Verantwortung bewusst werden und ihre Beteiligung eingestehen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.