Montag, 20.11.2017 07:04 Uhr

Verletzte bei Verkehrsunfall mit Feuerwehrfahrzeug

Verantwortlicher Autor: Polizei RSK Hennef, 19.10.2017, 17:57 Uhr
Presse-Ressort von: Klaus Köhnen Bericht 4006x gelesen
Symbolbild Feuerwehr Alarmfahrt
Symbolbild Feuerwehr Alarmfahrt  Bild: Klaus Köhnen

Hennef [Polizei RSK] Am 19.10.2017 gegen 11:45 Uhr war ein 42-jähriger Paketzusteller aus Köln mit seinem Kleintransporter auf der Autobahn 560 in Hennef in Richtung Ausbauende unterwegs. Die beampelte Kreuzung A560/B8/Europaallee/Wingenshof wollte er geradeaus auf die B 8 in Richtung Hennef-Uckerath überqueren.

Nach seinen späteren Angaben sprang die Ampel für seine Fahrtrichtung auf Gelblicht um und er beschleunigte sein Fahrzeug, um noch vor dem Wechsel auf Rotlicht die Kreuzung überqueren zu können. Dabei nahm er ein Feuerwehrfahrzeug (Mannschaftstransporter), welches sich während einer Einsatzfahrt von links (Europaallee) der Kreuzung mit Blaulicht und Martinshorn näherte, zu spät wahr und es kam zum Zusammenstoß auf der Kreuzung. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Feuerwehrwagen und blieb auf der Seite liegen. In dem Mannschaftstransporter, der mit zwei Feuerwehrleuten besetzt war, wurde der 28-jährige Fahrer schwer verletzt.

Der 42-jährige Kölner wurde leicht verletzt. Die Verletzten wurden vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt und später in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Einsatzwagen der Feuerwehr Blankenberg war in einem Brandeinsatz zu einem Hennefer Restaurant unterwegs, bei dem zwei Personen verletzt worden waren. Durch den Unfall und Anschlussmaßnahmen kam es für etwa 2,5 Stunden zu Verkehrsbehinderungen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.