Donnerstag, 14.12.2017 03:27 Uhr

Viel Arbeit für die Feuerwehr Weeze

Verantwortlicher Autor: FW Weeze Weeze, 26.07.2017, 10:14 Uhr
Presse-Ressort von: Klaus Köhnen Bericht 4062x gelesen

Weeze [FW Weeze] Nach einem Wochenende Brandsicherheitswache in Parookaville beginnt die neue Woche für die Feuerwehr Weeze einsatzreich. Innerhalb einer halbe Stunde wurden über den Notruf gleich drei Einsatzstellen gemeldet. Zunächst brannte auf dem Geenenforst eine Garage. Bei Eintreffen der Kräfte brannte diese bereits in voller Ausdehnung. Eine Ausbreitung auf das Wohngebäude konnte verhindert werden.

die Garage sowie das Fahrzeug wurden durch die Flammen zerstört. Der Bewohner hatte noch vor Eintreffen versucht sein Fahrzeug aus der Garage zu entfernen, was ihm allerdings nicht gelang. Hierdurch erlitt er eine Rauchgasintoxikation und wurde dem Rettungsdienst übergeben. Aufgrund der Einsatzlage wurde mit dem Löschzug Goch ein weiterer LZ zur Einsatzstelle alarmiert. Während dieses Einsatzes erfolgte die Meldung über einen Fahrzeugbrand am Flughafenring. Aufgrund der Lage auf dem Geenenforst wurde der LZ Twisteden zu diesem Einsatz alarmiert. Es konnte kein Brand festgestellt werden.

Die dritte Alarmierung erfolgte nur kurze Zeit später. Gemeldet war ein Wohnungsbrand in einer Seniorenresidenz auf der Petersstraße. Auch hierzu wurde ein weiterer Löschzug alarmiert, der durch die Feuerwehr Kevelaer entsendet wurde. Hier handelte es sich um angebranntes Essen, das bereits zu einer massiven Verrauchung des Wohngebäudes geführt hatte. Die Wohnungen wurden umfangreich belüftet und konnten anschließend den Bewohnern übergeben werden. Der heutige Tag zeigt wieder einmal die hervorragende Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren. Wir danken den Kameraden für ihre Unterstützung.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.